Die neue EU-Entsenderichtlinie in der Praxis

Produktdetails

Jährlich werden rund 300.000 ArbeitnehmerInnen nach Österreich entsandt. Die neue EU-Entsenderichtlinie wirft daher aktuell zahlreiche Fragen für Personalverantwortliche in Unternehmen auf:

  • Was bedeutet der Lohngleichheitsgrundsatz in der Praxis? Welches Entgelt steht entsandten Arbeitskräften dadurch zu?
  • Welche arbeitsrechtlichen Regelungen gelten künftig für entsandte Arbeitnehmer?
  • Welche neuen Melde- und Dokumentationspflichten sind zu beachten?

Antworten erhalten Sie im Online-Seminar von unseren Rechts- und Personalverrechnungsexperten! So informieren Sie sich zuverlässig über Ihre Arbeitgeber-Pflichten bei Entsendungen nach Österreich.

Inhalte:

  • Entsenderichtlinie 96/71/EG
  • Änderungsrichtlinie 2018/957/EU
  • Wie ist die Lage in Österreich?
  • Hot topics:
    – Bruttomindestentlohnung | Was sind Bestandteile der Entlohnung?
    – Entsendungszulage vs. Kostenerstattung
    – Pflichten nach der EntsendeRL und der DurchführungsRL
    – Mindestrechte für entsandte Mitarbeiter
    – Arbeitsrechtliche Regelungen: Auswirkungen der Begrenzung auf 12 bzw. 18 Monate
    – Melde- und Dokumentationspflichten

 129,00

Beschreibung

Online-Seminar, 110 Minuten